Zum Inhalt wechseln
Die Tellerklappen von Sammet wurden so entworfen, dass staubhaltige Gase in Zellstoff- und Zementproduktion, bei metallurgischen Prozessen und öl- und kohlegefeuerten Kraftwerken abgesperrt werden können. Diese Einheiten werden oftmals vor und nach elektrostatischen Abscheidern verwendet, und ermöglichen es dem Personal, Serviceleistungen am ESP ohne unnötige Unterbrechung durchzuführen.

Tellerklappen

Einführung einer ultimativen Industrieklappen-Serie

Die Tellerklappen von Sammet wurden so entworfen, dass staubhaltige Gase in Zellstoff- und Zementproduktion, bei metallurgischen Prozessen und öl- und kohlegefeuerten Kraftwerken abgesperrt werden können. Diese Einheiten werden oftmals vor und nach elektrostatischen Abscheidern verwendet, und ermöglichen es dem Personal, Serviceleistungen am ESP ohne unnötige Unterbrechung durchzuführen. 

Sammet hatte seinen ersten Tellerklappen in den 1980ern ausgeliefert und hat sich seitdem zu einem Partner an der Spitze der führenden Herstellern von Heizkesseln und Gasreinigungssystemen, mit Hunderten Einheiten, die in Ländern wie Indien, Portugal, Russland, Schweden, China, Finnland und Indonesien installiert wurden, entwickelt.

Begegnung der bewährten Klappen-Giganten

Tellerklappen von Sammet berücksichtigen zahllose einzigartige Besonderheiten – viele davon sind patentiert – um die höchste Arbeitsleistung und vertrauenswürdige, sichere Funktionen und einfache Instandhaltung zu garantieren.

Grundsätzlich besteht eine Tellerklappe von Sammet aus einem Gehäuse, einer Scheibe und einem Regler. Das Drosseln ist geringfügig, wenn die Klappe geöffnet ist, da die Scheibe sich gegen die Wand des Ventilgehäuses anliegt. Das bedeutet, dass die Druckabfälle schwach sind und so ein effizienter Gebrauch der Klappen-Kapazität sichergestellt werden kann. Das Schwenken der Scheibe auf diese Art schützt auch die Regelungsmechanismen vor Verschmutzung und Belag durch staubhaltiges Gas. 

< Strömungsberechnung einer Tellerklappe von Sammet.

Tellerklappen von Sammet haben ein sehr kleines Aussenmass und können leicht in bestehenden Kanal mit einfachen Flansch-Verbindungen eingebaut werden. Standardisierte Einheiten sind sowohl für rechteckige Durchlässe, als auch für kreisförmige und kundenspezifische Größen erhältlich. Die Kunden können elektrische, pneumatische, hydraulische und manuelle Regelungsoptionen auswählen.